• The Black Tower / 1.2019

    Weinbau und Önologie in Südtirol

    Der Frühling hält Einzug in die Südtiroler Kellerei Schreckbichl und mit ihm kehrt auch ihre Fachzeitschrift zum Thema Wein wieder

    Die Weinstöcke treiben aus und auf den Hängen des Überetsch erscheint die neue Ausgabe der Firmenzeitschrift der Kellerei Schreckbichl, die ihren Firmensitz vor den Toren Bozens betreibt und 300 Mitglieder in ganz Südtirol zählt.

    Die Kellerei Schreckbichl und die Werbeagentur succus. haben sich für die Übersetzung vom Deutschen ins Italienische dieser Ausgabe des Magazins „The Black Tower“ wiederum an mich gewandt – eine Ehre und zugleich eine Bestätigung dafür, dass die Zusammenarbeit mit mir als kreative Übersetzerin für das Fachgebiet Weinbau und Gastronomie für die Herbstausgabe 2018 erfolgreich war.

    Unter den Themen dieser Ausgabe: Die Pläne der jungen Winzergeneration, der Jahrgang 2015 des edlen LR, ein Interview mit einer Bloggerin und Wein-Sommelière, der erste Schreckbichl-Lagenwein und der Riesling Harrer. Die Texte waren nicht nur sehr spannend, sondern auch sehr fachspezifisch. Sie erforderten in der Übersetzung einerseits äußerste terminologische Genauigkeit und andererseits einen frischen, flüssigen Stil, wie er für eine zu Informations- und Werbezwecken gedachten Firmenzeitschrift erwartet wird. Kurz gesagt, eine Kombination aus Weinbau und Transkreation.

    Wenden Sie sich direkt an die Kellerei Schreckbichl, um sich „The Black Tower“ zusenden zu lassen oder lesen Sie gleich die digitale Fassung auf der Website der Kellerei.

  • The Black Tower / 1.2020

    Südtiroler Weinbau

    Das Weinmagazin von Schreckbichl: ein Wort gibt das andere

    Der neue Pfefferer Pink ist frisch und überschwänglich, genau so wie die Firmenzeitschrift der Südtiroler Kellerei Schreckbichl, die ihn aus der Taufe gehoben hat. Er ist die schelmische Rosé-Version des Pfefferers, dem großen Klassiker der Winzergenossenschaft aus Eppan. Wie sein älterer Bruder, der sich durch die würzigen Noten der autochthonen Muskatellertrauben auszeichnet, ist der Pfefferer Pink dazu prädestiniert, sich zu einem beliebten Aperitif-Wein zu entwickeln und als extravaganter Begleiter einheimischer Gerichte aufzutreten.

    Neugierig? Mehr darüber erfahren Sie in der Frühlingsausgabe 2020 des The Black Tower. Neben dem brillanten Roséwein Pfefferer Pink erwarten Sie viele weitere interessante Infos über die Kellerei, ihre Mitarbeiter und über den Weinbau in Südtirol.

    Auch diesmal war es mir eine große Freude und Bereicherung, an der Übersetzung der Zeitschrift von Schreckbichl vom Deutschen ins Italienische zu arbeiten. Denn wenn es um Wein und Weinbau geht, gibt ein Wort das andere.

     

    JETZT KONTAKT AUFNEHMEN
  • The Black Tower / 2.2018

    Weinbau Südtirol


    Die Firmenzeitschrift der Kellerei Schreckbichl

     

    Die Geschichte der Weinbauern der Winzergenossenschaft. Die Rückkehr des Chardonnay. Interviews mit bedeutenden Vertretern aus der Weinwelt. Informationen, zum Wein passende Gerichte und Interessantes über Fässer und Rebzeilen. Die Herbstausgabe der Firmenzeitschrift der im Südtiroler Girlan ansässigen Kellerei Schreckbichl widmet sich vielseitigen Themen des hiesigen Weinuniversums.

    Die Werbeprofis der für das Magazin verantwortlichen Bozner Firma succus., mit der ich als kreative Übersetzerin regelmäßig zusammenarbeite, haben mich mit der italienischen Übersetzung dieser Ausgabe betraut. Da sich die Texte sowohl an Kunden der Kellerei als auch an Weinexperten richten, liegt der Fokus – im Deutschen wie im Italienischen – auf einem perfekten Gleichgewicht aus Lesbarkeit und höchster inhaltlicher Genauigkeit.

    Ist mir das gelungen? Überzeugen Sie sich selbst und blättern Sie jetzt online in der Herbstausgabe 2018 von The Black Tower.

    Sie sind Weinbauer oder Gastwirt und möchten Ihren Betrieb einem breiteren Publikum zugänglich machen? Dann tun Sie dies unbedingt in der Muttersprache Ihrer Zielgruppe und kontaktieren Sie eine auf Weinbau und Gastronomie spezialisierte Übersetzerin.